Matthies 1989 : Die Fernerkundung von 3D-Formen und -Bewegungen ist ein wichtiges Problem in autonomen Navigations- und Manipulationssystemen. Stereosehen ist ein attraktiver Ansatz für dieses Problem in verschiedenen Bereichen. Das vorliegende Buch verkörpert einen erfolgreichen Versuch zur Tiefen- und Bewegungsschätzung auf Merkmalsbasis. Die vorgeschlagene Systemarchitektur benutzt dieBewegung der Untersuchungskamera zur Erfassung eines Bildpaares. Tiefenschätzungen aus diesem Bildpaar werden dann zur Bootstrap-Anpassung eines Bildpaares benutzt, welches mit beiden Kameras des Stereosystems erfaßt wurde. Experimentelle Ergebnisse mit komplexen Outdoor-Szenen demonstrieren die Stärken des vorliegenden Ansatzes.