Mysliwetz and Dickmanns 1988: Ein effizientes, verteiltes Verarbeitungskonzept zur visuellen Erfassung und Verfolgung von Fahrbahnraendern durch ein autonomes, durch Rechnersehen gefuehrtes Experimentalfahrzeug wird vorgestellt. Hauptziel der dargesteliten Arbeiten ist die Verbesserung der Erkennungssicherheit und Robustheit der Fahrbahnerfassung waehrend der Fahrt unter unguenstigeren, ‘natuerlichen’ Bedingungen wie z.B. bei Schattenflecken auf der Fahrbahn oder bel unregelmaessigen Fahrbahnbegrenzungskanten. Die Systemarchitektur, der modellgestuetzte Interpretationsansatz und die erzielten experimentellen Ergebnisse werden erlaeutert. Alle Teilfunktionen der Fahrbahnranderkenriung wie lokale Kantenextraktion, Merkmalsaggregation und Kamera-Blickrichtungssteuerurig werden dezentral auf einem Multiprozessorsystem ausgeführt.